Aktuelles

[26. April 2024]

Wir freuen uns, alle Mitglieder und Interesierte zur diesjährigen Veranstaltungsreihe im Sommersemester einladen zu dürfen! Es erwarten euch inspirierende Vorträge und die großartige Gelegenheit, alte und neue Gesichter zu treffen und mehr über die Zeit nach dem Studium.

(1) Montag, 13.05.2024, 18:00 Uhr (Raum LC 026)
Prof. Dr. Karsten Hank (Universität zu Köln)
How to get published
Möchte man, dass die Befunde der eigenen Forschung weithin sichtbar sind und strebt man eine wissenschaftliche Laufbahn an, ist inzwischen auch in den Sozialwissenschaften die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in englischsprachigen Fachzeitschriften eine Selbstverständlichkeit. Will man auf diesem „Markt“ erfolgreich sein, braucht man gute Ideen, viel Glück – und handwerkliches Geschick. Im Vortrag sollen einige allgemeine Tipps & Tricks für den Publikationsprozess vermittelt werden, vom Finden eines Titels bis zum Antwortschreiben an die Gutachter:innen.

(2) Mittwoch, 29.05.2024, 18:00 Uhr (Raum LC 026)
Prof. Dr. Marcel Erlinghagen (Universität Duisburg-Essen)
Und nach dem Master die Promotion – eine gute Idee!?
Für einige Studierende stellt sich die Frage, ob sie sich im Anschluss an ihr Master- studium mit einer Promotion weiterqualifizieren sollen. Doch welche Wege führen zur „Diss“? Und ist das für mich die richtige Entscheidung? Welche Chancen sind mit dem Doktortitel verbunden und was sollte ich mitbringen, um erfolgreich promovieren zu können? Der Vortrag möchte helfen, diese Fragen zu beantworten und eine generelle Orientierung für Promotionsinteressierte zu geben.

(3) Mittwoch, 19.06.2024, 18:00 Uhr (Raum LC 026)
Dr. Annette Reuter (Referentin beim Gemeinsamen Bundesausschuss)
Wie hilft die Soziologie im „richtigen“ Leben?
Die soziologischen Theoriegebäude sind faszinierend, die Fähigkeit, statistische Daten lesen zu können, bereichert und die Übung im Denken und Schreiben hilft enorm bei der persönlichen Weiterentwicklung. Aber was konkret bringt das später im Beruf? In diesem Vortrag berichtet die Referentin, welche Fähigkeiten ihrer Erfahrung nach im beruflichen Alltag besonders hilfreich sind, um Situationen erfolgreich meistern zu können, angefangen von Rollenspielen und multidisiziplinären Arbeitsgruppensitzungen bis hin zum Umgang mit institutionellem Beharrungsvermögen.

(4) Mittwoch, 10.07.2024, 18:00 Uhr (Raum LC 051)
Prof. Dr. Ute Klammer, apl. Prof. Dr. Martin Brussig, Dr. Bastian Walter-Bogedain (Universität Duisburg-Essen)
Forschungsanträge stellen
Ein großer Teil der Forschung läuft heute über Drittmittelprojekte, für die Forschungsgelder eingeworben werden müssen. Forschungsanträge zu schreiben und zu stellen gehört daher zu den Kernkompetenzen in der wissenschaftlichen Karriere. Daher ist es sinnvoll, sich schon am Ende einer Promotion oder in der frühen PostDoc- Phase mit diesem Thema zu beschäftigen. Doch wo können Anträge gestellt werden? Welche Förderer und Programme sind für Wissenschaftler:innen (auch) in den frühen Stadien der wissenschaftlichen Karriere geeignet? Wie sollten Anträge gestaltet sein? Welche Fallstricke sind zu beachten? Im Rahmen der Veranstaltung informieren die drei Referent:innen über ausgewählte, für sozialwissenschaftliche Forschung geeignete Förderinstitutionen und Förderprogramme (z.B. DFG, EU, Ministerien und Stiftungen), berichten aus eigenen Erfahrungen und geben praktische Tipps für die Antragsentwicklung.

[02. Januar 2024]

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 6. Dezember 2023 ist der VAAFIS-Vorstand turnusgemäß neu gewählt worden. Dem Vorstand werden weiterhin Prof. Dr. Sigrid Quack (Vorsitzende) und Katrin Rinaldi angehören. Neu in den Vorstand gewählt wurden Dr. Laura Gerken und Sebastian Freund.

[07. April 2023]

Die ordentliche Mitgliederversammlung von VAAFIS wird auch 2023 wieder virtuell stattfinden, um möglichst vielen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen. Termin: Mittwoch, 24. Mai 2023, 18:00 Uhr. Mitglieder, die versehentlich noch keine Einladung per Mail erhalten haben, melden sich bitte beim Vorstand.

[20. November 2022]

VAAFIS freut sich, das ab heute auf unserer Homepage unter der Rubrik „VAAFIS stellt sich vor“  ein Video veröffentlicht werden konnte, in dem im Rahmen eines kurzen Interviews die Arbeitsweise und die Ziele des Vereins vorgestellt werden.

[21. April 2022]

Nach langer Corona-Pause nehmen wir nun endlich unsere Aktivitäten wieder auf. So lädt VAAFIS alle Interessierten zu zwei Präsenzvorträgen an den Campus Duisburg ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

(1) Mittwoch, 18.5.2022, 17:30 Uhr (Raum wird noch bekanntgegeben)
Prof. Dr. Marcel Erlinghagen (Universität Duisburg-Essen)
Und nach dem Master die Promotion – eine gute Idee!?

Für einige Studierende stellt sich die Frage, ob sie sich im Anschluss an ihr Masterstudium mit einer Promotion weiterqualifizieren sollen. Doch welche Wege führen zur „Diss“? Und ist das für mich die richtige Entscheidung? Welche Chancen sind mit dem Doktortitel verbunden und was sollte ich mitbringen, um erfolgreich promovieren zu können? Der Vortrag möchte helfen, diese Fragen zu beantworten und eine generelle Orientierung für Promotionsinteressierte zu geben.

(2) Mittwoch, 22.6.2022, 17:30 Uhr (Raum wird noch bekanntgegeben)
Prof. Dr. Karsten Hank (Universität zu Köln)
How to get published
Möchte man, dass die Befunde der eigenen Forschung weithin sichtbar sind und strebt man eine wissenschaftliche Laufbahn an, ist inzwischen auch in den Sozialwissenschaften die Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in englischsprachigen Fachzeitschriften eine Selbstverständlichkeit. Will man auf diesem „Markt“ erfolgreich sein, braucht man gute Ideen, viel Glück – und handwerkliches Geschick. Im Vortrag sollen einige allgemeine Tipps & Tricks für den Publikationsprozess vermittelt werden, vom Finden eines Titels bis zum Antwortschreiben an die Gutachter:innen.

Interessierte melden sich bitte per Mail an (marcel.erlinghagen@vaafis.de). Die angemeldeten Teilnehmer:innen bekommen dann rechtzeitig Informationen, in welchem Raum der Vortrag stattfinden wird.